cultureQs

cultureQs bietet einen einzigartigen Ansatz um Beziehungen die wichtig sind, besonders in Situationen die wichtig sind, zu kultivieren.

Anhand von potenten eindringlichen Fragen in einen Rahmen geprägt, u.a. von der Bohmsche Dialog, werden Menschen inspiriert über die Wurzeln ihrer Glaubenssätze, Haltungen und Verhalten zu reflektieren.

Sie beteiligen sich an tiefgründigen, sinnhaften Gesprächen und finden sehr schnell zueinander, wobei die unsichtbaren Barrieren die effektive Kooperation verhindern, sich auflösen.
Vermeidbare Konflikte werden reduziert; die Menschen fokussieren sich auf die wirklich wichtigen Fragen; innovatives Potential wird geweckt und die Produktivität der Teams steigert sich.

Background-Informationen zur cultureQs: cultureQs Background Presentation-2022

Warum wir cultureQs benötigen

„Wenn Ihre Organisation sich nicht bewusst versucht zu gedeihen, warum existiert es überhaupt?“

Es sind die Menschen, die Ihr Unternehmen zum Leben erwecken.
Es sind die Menschen, die entscheiden ob sie tatsächlich mit-einander arbeiten werden … und falls ja … wie?

Für den Erfolg eine Initiative ist es unentbehrlich, dass die beteiligten Menschen sich zueinander finden … und zwar schnell … während sie sich gemeinsam auf ihre gemeinsamen Herausforderungen fokussieren. Dabei erkennen sie explizit die Vorteile der diversen Erfahrungen und Denkweisen in der Gruppe. Allerdings, passiert dies nur wenn sie die Wichtigkeit der Qualität der Beziehungen untereinander erkennen.

Hierfür wurde cultureQs konzipiert … um dies zu ermöglichen … und dabei erwirtschaftet es einen echten Mehrwert für jede Organisation.

Wie cultureQs funktioniert

Betrachten Sie diesen Prozess als kontinuierliche „Beziehungsschöpfung“.

Die Herausforderung der Gruppe steht im Mittelpunkt, formuliert in Form einer Fokusfrage.
Dabei … in dialogischem Austausch miteinander … entdecken die Mitwirkenden die Einzigartigkeit eines Jeden und sich selbst.
Dies ermöglicht es allen Beteiligten, eventuell vorhandene bisherige Annahmen über das Gegenüber beiseite zu legen.

Nach einem gemeinsamen „Sense-Making“ dieser gemeinsamen Erfahrung der „Beziehungsschöpfung“, ist die Gruppe in der Lage, sowohl den Reichtum der Vielfalt der Erfahrungen im Raum, als auch ihre gegenseitige Abhängigkeit zu erkennen.
Und so beginnen sie als eine integrierte Einheit zusammen zu wirken.

cultureQs ist eine Erfahrung, die erlebt werden muss.

cultureQs hat zwar das Format eines Spiels, es ist jedoch kein Spiel. In den Worten eines Senior-Projektleiters, „Dies ist wesentlich mehr als ein Spiel.“

How cultureQs works

Die cultureQs Fragen

In Kleingruppen von 4-6 Personen pro Tisch antworten die Beteiligten auf provokative Fragen zu Grundmotivation und Glaubenssätzen (rootsQs), Verhaltensmuster (behaviourQs), Fallen und Fettnäpfchen, die trans-kulturelle Zusammenarbeit unvermeidlich mit sich bringt (trapsQs). Sie teilen persönliche Vorlieben (myQs) miteinander; reflektieren über Denkanstöße aus traditionellen und modernen Quellen (wisdomQs).

Sowohl das Format als auch die Formulierung der cultureQs-Fragen sind so konzipiert um die individuelle Werte jeden Mitwirkenden hervorzuheben.

Bis heute konnte cultureQs® effektiv mit Gruppen von 2 bis 200 Personen eingesetzt werden. Es ist auch als Coaching-Intervention einsetzbar.

Die cultureQs Fragen

Den Mehrwert von cultureQs

Eine Auswahl der Situationen indem cultureQs einen Mehrwert für Ihr Initiativ bietet …
Um Ihr spezifischer Bedarf festzustellen, bitten wir um Kontaktaufnahme.

A selection of situations in which cultureQs adds value to your initiative …

Was sagen unsere Kunden?

A deceptively powerful organisation development intervention.

I liked it very much because completely different levels and themes were addressed. It was a non-structured complexity of themes. And this is precisely how I feel in work processes.

We went very deep very quickly.

It’s amazing how quickly you get into topics we wouldn’t normally talk about.

It encourages a culture of listening.

It generated a new energy in the group.

It gives interesting mirroring back to me.

A trusting environment emerged very quickly.

The game has no dramatic components, but it certainly has impact.

There are no losers. Everybody wins.

We had time and space to reflect on Questions for ourselves; with others.

Giving everybody a voice

Get cultureQs

Organisationen, die cultureQs in einer begleiteten Intervention integrieren möchten, sind eingeladen Eric Lynn zu kontaktieren.

Für interne und externe Facilitator, Coaches und Consultants, die cultureQs selbst mit Ihrem Kunden einsetzten möchten, stehen zwei Versionen zur Verfügung:

  • cultureQs® Professional
  • cultureQs® Business

Details: GET CULTUREQS